Monthly Archives: Februar 2018

22Feb/18

Omicron: Software Quality Engineer (m/w) mit Fokus Applikationstests

Als Software Quality Engineer bist du für die Qualitätssicherung und das Testen der Software unserer Diagnoselösungen während der Entwicklung verantwortlich. Die Entwicklung und Verbesserung der Testautomatisierung für eines unserer Hauptprodukte ist Schwerpunkt deiner Arbeit. Unser Team passionierter Software Tester und System Engineers erwartet dich.

Software Quality Engineer (m/w) mit Fokus Applikationstests

 

22Feb/18

Omicron: Software Entwickler (m/w) mit Fokus Testautomatisierung

Wir sind ein 13-köpfiges, internationales Team auf der Suche nach dir
als Verstärkung: Dein Aufgabenbereich umfasst die Qualitätssicherung
und das Testen der Software der von uns entwickelten Prüflösung.
Schwerpunkt deiner Arbeit ist somit die Entwicklung und Verbesserung der
Testautomatisierung. Du bist Teil eines Embedded Linux – Entwicklerteams mit
Schnittstellen zur Hardware- und Applikationssoftwareentwicklung.

Software Entwickler (m/w) mit Fokus Testautomatisierung

16Feb/18

Computer Scientist und Software Engineer V-Research GmbH

WE ARE

A R&D service enterprise located in the mountain region of Vorarlberg / Austria that pushes industry to the top of competition through development and application of cutting edge technologies with respect to data science and digitization of product development processes.
WE WANT
▪▪
a Computer Scientist who is passionate about development of software prototypes of
innovative methods at the interface of science and industry
▪▪
a Software Engineer who fancies design and implementation of our frameworks for
development of customer specific solutions (C#, Python)
▪▪
a Team Player who can drive the development of innovative software solutions in a teamand is a fan of agile development

Find out more

14Feb/18

Promotions-/Dissertationsstelle Wirtschaftsinformatik an der Universität Innsbruck

Dissertationsstelle (30 Stunden/Woche, auf 3 Jahre) am Institut Wirtschaftsinformatik, Produktionswirtschaft und Logistik, Bereich Wirtschaftsinformatik, Universität Innsbruck
Hauptaufgaben: Eigene Forschung (=Dissertation), Teamforschung, Eigene Lehre, Aus- und Weiterbildung, Administrative Aufgaben

Erforderliche Qualifikation:

  • überdurchschnittlicher Masterstudienabschluss vorzugsweise in Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder Informatik mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
  • Ausgeprägtes Interesse an den Themenfeldern: Mensch-zentriertes Design von Informationssystemen (insb. Anwendung kognitionspsychologischer Grundlagen für die Gestaltung von Informationssystemen, z.B. kognitive Fehler und Biases in Online-Entscheidungssituationen), Mensch-Computer-Interaktion, Online Kommunikation und Kollaborative Systeme, Geschäftsprozessmanagement, Modellierung
  • sehr gute Sprachkenntnisse (Englisch)
  • Kenntnisse und Interesse an empirischen Forschungsmethoden (insb. Experimente, Fragebögen)
  • Vorerfahrung mit Eye-tracking nicht notwendig, aber Bereitschaft sich einzuarbeiten erforderlich
  • Statistikkenntnisse und Erfahrung mit SPSS und R wünschenswert
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit in der Zusammenarbeit mit Institutsmitarbeiter/innen
  • Promotionsabsicht wird erwartet

Was wir bieten:

  • spannende und herausfordernde Aufgaben im Bereich Forschung und Lehre
  • Möglichkeit der didaktischen Weiterbildung
  • ein forschungsstarkes Institut (Publikationen in MISQ, ISR, ISJ, JIT, EJIS, JAIS, JSIS…)
  • ein Universitätsstandort in Mitten der Alpen

Entlohnung: Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 2.048 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (http://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Für Auskünfte wenden Sie sich per E-Mail an: kathrin.figl@wu.ac.at

Onlinebewerbung unter https://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=9741 bis 17.02.2018.

Dissertationsstelle_Wirtschaftsinformatik

06Feb/18

Programmierer/in – Bundeskriminalamt

Das Bundeskriminalamt Wien, Abteilung 4 Kriminalanalyse, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 1 Jahr eine/n IT-Experte/in bzw. Programmierer/in.

Bewerberinnen/Bewerber sind gebeten ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) per Email mit BetreffBewerbung IT-Experte/in bzw. Programmierer/in an das nachfolgende Postfach zu senden: BMI-II-BK-4@bmi.gv.at

Das Ende der Bewerbungsfrist ist der 28. Februar 2018.

Ausschreibung_ProgrammiererIn

05Feb/18

16 PhD Positions on Logical Methods in Computer Science

TU Wien, TU Graz, and JKU Linz are seeking exceptionally talented and motivated students for their joint doctoral program on Logical Methods in Computer Science (LogiCS).  LogiCS has been established in 2014 and currently includes 44 students.

http://logic-cs.at/phd/

THE PROGRAM
LogiCS focuses on logic and its applications in computer science. Successful applicants will work on interdisciplinary research topics covering

  • computational logic,
  • databases and artificial intelligence,
  • computer-aided verification, and
  • emerging application domains, such as cyber-physical systems, distributed systems, and security & privacy.


FACULTY MEMBERS
Austria has a vibrant and highly active and successful logic in computer science community. Students are supervised by leading researchers in their fields:

M. Baaz                      E. Bartocci                 A. Biere                      R. Bloem
A. Ciabattoni              G. Gottlob                   T. Eiter                       C. Fermueller
R. Grosu                     L. Kovacs                  M. Maffei                    M. Ortiz
R. Pichler                    U. Schmid                 M. Seidl                      S. Szeider
G. Weissenbacher      S. Woltran

Details are provided on http://logic-cs.at/faculty/

POSITIONS AND FUNDING
We are looking for 16 doctoral students, where 30% of the positions are reserved for highly qualified female candidates.  The doctoral positions are funded for a period of 4 years according to the funding scheme of the Austrian Science Fund (details: http://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/personalkostensaetze/). Additional positions will be available through other funding.

HOW TO APPLY
Detailed information about the application process is available on the LogiCS web-page:

http://logic-cs.at/phd/admission/

The applicants are expected to have completed an excellent master’s degree in computer science, mathematics, or a related field. Candidates with comparable achievements (e.g., bachelor of honors) may be considered on a case-by-case basis. Applications by the candidates need to be submitted electronically.

The positions will be filled on continuous basis till October 2018.

The evaluation of applications will start on 1st of March, 2018.

STUDYING AND LIVING IN AUSTRIA
Austria has a vibrant and highly active and successful logic in computer science  community. Vienna, Graz, and Linz, located close to the Alps, are surrounded by beautiful nature. Vienna is constantly ranked the city with the highest quality of life in the world. Austria has an exciting cultural scene, world-famous historical sites, a large international community, varied cuisine, and famous coffee houses.

For further information please contact: info@logic-cs.at